ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:21 Uhr

Hoyerswerda
Gehstock wartet im Fundbüro auf Besitzer

Hoyerswerda. Im Fundbüro der Stadt Hoyerswerda lagern Fahrräder, aber auch besondere Stücke. Von Sascha Klein

Die Stadtverwaltung Hoyerswerda sucht erneut die Besitzer verschiedener Fundstücke, die im Bürgeramt der Stadt abgeholt werden können. Wie Pressesprecherin Silke Braun betont, handelt es sich dabei unter anderem um 28er-Herrenfahrräder der Marken „White Sox“, „Mifa“ und „Stevens“. Ebenfalls gefunden worden sind zwei Handys der Marke „Galaxy“. Besonders im Fundbüro sind zudem ein schwarzes Fotostativ „Manfrotto“ und ein schwarzer Gehstock zum Einklappen. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass Fundstücke sechs Monate aufgewahrt und anschließend versteigert werden – wenn sich der Besitzer nicht findet. Ausgenommen davon seien Schlüssel. Die Stadtverwaltung verweist zudem auf eine Fahrrad-Versteigerungsaktion des Zolls unter:

www.zoll-auktion.de