Rein äußerlich hat sich am ehemaligen Hofcafé in der Bröthener Hauptstraße 39 nicht viel verändert. Und dennoch offenbart die Leere und Ruhe, dass etwas Entscheidendes fehlt: Geselligkeit, Musik, Tanz, Weinabende in lauen Sommernächten mit Blick auf den Sonnenuntergang, der Duft nach Essen, K...