Minute, ehe es zur ersten Chance im Spiel kam. Ein langer Ball erreichte Annett Grubert, welche diesen direkt auf Cristiane Zippack in den Fünf-Meter-Raum spielte. Zippack traf abgeklärt zum viel umjubelten 1:0.
Doch die Freude bei 1919 sollte nicht lange anhalten, denn fast im Gegenzug führte ein Stellungsfehler von Abwehr und Torfrau zum überraschenden Ausgleich durch Nina Mikonya (17.).
Der Gastgeber zeigt sich nun in der Folgezeit von diesem Treffer geschockt und schaffte es bis zur Pause nicht zurück ins eigene Spiel zu finden und sich zählbare Torchancen zu erspielen.
Viel energischer kamen die Platzherrinnen dagegen aus der Kabine und jede Spielerin zeigte den absoluten Willen, das Match gewinnen zu wollen. Doch wie schon im Hinspiel lieferte Doreen Hartmann im Tor der Elbestädterinnen eine überragende Leistung ab und brachte mit ihren Glanzparaden die komplette Alderoffensive fast an den Rand der Verzweiflung. Weder G. Grubert (51.), Sturm (67.), Baumgarten noch Zippack im Nachschuss (75.) konnten sie bezwingen. Am Ende sollte die Torfrau aber zur tragischen Heldin werden, denn nachdem sie ihre Mannschaft fast im Alleingang im Spiel hielt, lenkte sie ein Aufsetzer mit ihrer Schulter zum Siegtreffer für Hoyerswerda ins eigene Tor (77.). Christiane Zippack krönte dabei mit ihrem zweiten Treffer im Spiel ihre tolle Leistung an diesem Tag.
Auch leicht ersatzgeschwächt holte die Damen vom Adler die wohl entscheidenden Punkte gegen den Abstieg. So geht ein persönlicher Dank von Trainer Enrico Paula, Mannschaftsleiter Klaus Ludwig und Torwarttrainer Andy Schlegel an ausnahmslos alle bisher eingesetzten Spielerinnen, welche das in sie gesetzte Vertrauen rechtfertigten und die sich nebenbei selbst zum ersten Advent mit dem zu diesem Zeitpunkt wohl überraschenden Klassenerhalt beschenkten. Wer hätte das noch vor vier Monaten gedacht?
Glückwunsch an alle Mädels, die daran beteiligt waren, denn dieser Erfolg ist um so großartiger, stand das Team doch vor anderthalb Jahren fast vor der Auflösung! Es geht wieder aufwärts mit dem Frauenfußball am Adler und es wird hoffentlich für die eine oder andere talentierte Spielerin der Region interessant, die sportliche Herausforderung zu wagen. (ep)

1919 spielte mit: Klump - Rudolph, Zschieschang, Krause - Baumgarten, G. Grubert, Sturm, Schimang - A. Grubert, C. Zippack, A. Eberhardt