ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:59 Uhr

Baby der Woche
Für den ersten Foto-Pressetermin schon in Jeanshose

Die Eltern Sabrina Thoß und Sven Liebner aus Lauta mit den drei Kindern Laura-Sophie (14), Cherin (8) und Baby Tony Nicklas Thoß
Die Eltern Sabrina Thoß und Sven Liebner aus Lauta mit den drei Kindern Laura-Sophie (14), Cherin (8) und Baby Tony Nicklas Thoß FOTO: Arlt Martina
Lauta. Tatsächlich ein Junge – mit Tony Nicklas erfüllt der Wunsch seiner Eltern und großen Schwestern. Die Familie lebt in Lauta. Von Martina Arlt

Bis zum Schluss war die Lautaer Familie Sabrina Thoß und Sven Liebner mit den großen Mädels Laura-Sophie (14) und Cherin (8) skeptisch, was das Geschlecht des jüngsten Nachwuchses anging. Denn alle wünschten sich sehnsüchtig einen Jungen und tatsächlich, dieser Wunsch ging in Erfüllung.

„Wir waren auch bei der Feindiagnostik, dort wurde uns ein Junge prophezeit, doch so sicher klang es nicht. Irgendwie waren wir uns bis zum Schluss nicht sicher, dass wir wirklich einen kleinen Stammhalter bekommen werden“, erzählt Sabrina Thoß. Und dann ließ er auch noch 14 Tage nach dem Geburtstermin auf sich warten: Tony Nicklas Thoß erblickte am 25. Juni um 3.26 Uhr mit einem Gewicht von 3820 Gramm und einer Größe von 52 Zentimetern im Seenland Klinikum Hoyerswerda das Licht der Welt.

„Die großen Mädels waren ganz närrisch nach einem kleinen Bruder. Auch Sven und ich freuen uns riesig über unseren Sohn“, sagt Sabrina Thoß. Bereits zum Fototermin im Klinikum wurde Tony mit der ersten Jeans ausgestattet.

„Über den Vornamen haben wir schon lange diskutiert. Noch vor wenigen Tagen stand er nicht fest. Nun ist Tony auf jeden Fall der Rufname“, erklärt Sven Liebner.

Wann und wo lernte sich das Paar eigentlich kennen? Beide waren Nachbarskinder, sind in Lauta aufgewachsen – sozusagen 1000 Mal gesehen und nichts passiert. Doch vor 13 Jahren funkte es zwischen ihnen.

Sabrina Thoß (32) ist Verkäuferin und Sven Liebner (33) arbeitet in der Altenpflege. Sie kauften sich ein Grundstück in ihrer Heimatstadt, wo sie auch künftig wohnen möchten. Zur nun fünfköpfigen Familie gehören auch die Hunde Kira, Dustin und Daisy sowie zwei Ratten namens Hanni und Nanni.

Auf jeden Fall wird Papa Sven zur Ankunft von Tony Nicklas für seine Arbeitskollegen Kuchen backen, denn Backen und Kochen gehören zu seinen Hobbys. Er geht auch gern mal angeln. Oft trifft sich die Familie mit Bekannten im Ort. „In Lauta ist es schön ruhig, es lebt sich gut dort. Oft werden wir spazieren gehen, es gibt viel Grün“, sagt Sabrina Thoß.

Baby Tony ist bereits in der Kita „Firlefanz“ in Lauta angemeldet.