ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:20 Uhr

Polizeibericht
Frühere XXL-Kaufhalle in Brand gesetzt

Hoyerswerda. Brand in der alten Kaufhalle im Hoyerswerdaer Stadtzentrum: Dort haben Unbekannte gezündelt. Löschen mussten jedoch auch die Feuerwehrleute in Knappenrode. Von Sascha Klein

Zwei Brände haben mehrere Feuerwehren und die Polizei am Wochenende in Hoyerswerda und Knappenrode beschäftigt. Am Sonntagnachmittag ist im Hoyerswerdaer Stadtzentrum die einstige XXL-Kaufhalle an der Straße des Friedens in Brand geraten. Wie die Polizei am Montag mitteilt, hatten Unbekannte Müll in dem leer stehenden Gebäude in Brand gesetzt. Durch die starke Qualmentwicklung wurde das Feuer bemerkt und die Feuerwehr alarmiert, so die Polizei weiter. Kameraden der Berufsfeuerwehr Hoyerswerda sowie der umliegenden freiwilligen Feuerwehren rückten an und löschten das Feuer schnell. Die Höhe des Sachschadens sei noch nicht bekannt, so die Polizei am Montag. Am Samstagabend kurz vor 22 Uhr hat es zudem in einer Lagerhalle am Bahnhof von Knappenrode gebrannt. Der gesamte Dachstuhl stand in Flammen, teilt die Polizei mit. Nachdem das Feuer gelöscht worden war, nahm ein Brandursachenermittler die Ermittlungen auf, heißt es.