ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:33 Uhr

Polizei
Frauen bei Feuerwerk in Bautzen verletzt

Görlitz/Bautzen. Anlässlich des Jahreswechsels hat die Polizeidirektion Görlitz in ihrem Zuständigkeitsbereich einen Polizeieinsatz zur Gewährleistung der Ordnung und Sicherheit durchgeführt. Schwerpunkte waren hierbei in Görlitz die Innenstadt und die Altstadtbrücke sowie in Bautzen der Kornmarkt und die Friedensbrücke.

„Die Menschen feierten überwiegend ausgelassen den Silvestertag und begrüßten das neue Jahr mit typischem Feuerwerk“, so Polizeisprecher Thomas Jantke. Im Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Görlitz gingen zwischen 31. Dezember 18 Uhr und 1. Januar 6 Uhr 172 Notrufe ein. Neben einer Vielzahl von gemeldeten Sachbeschädigungen wurden Familienstreitigkeiten geschlichtet, Ruhestörungen sowie kleinere Brände von Containern und Papierkörben bearbeitet und Verkehrsunfälle aufgenommen.

Während des Feuerwerkes wurden auf der Friedensbrücke in Bautzen vier Frauen verletzt, als bislang unbekannte Täter Böller unkontrolliert in die Menschenmenge warfen. Alle vier Geschädigten mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. Erste Zeugenhinweise zum Tatgeschehen sind bereits eingegangen. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen.