ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:14 Uhr

Hoyerswerda
Foucault-Schüler planen Wald

Die Klasse 9a des Léon-Foucault-Gymnasiums will gemeinsam ihr „Klimabaum-Projekt“ auf den Weg bringen. Dazu müssen in den kommenden Jahren rund 25 000 Bäume gepflanzt werden. Sie sorgen dafür, dass die Hoyerswerdaer Schule klimaneutral wird.
Die Klasse 9a des Léon-Foucault-Gymnasiums will gemeinsam ihr „Klimabaum-Projekt“ auf den Weg bringen. Dazu müssen in den kommenden Jahren rund 25 000 Bäume gepflanzt werden. Sie sorgen dafür, dass die Hoyerswerdaer Schule klimaneutral wird. FOTO: Leon-Foucault-Gymnasium
Hoyerswerda. Das Hoyerswerdsche Gymnasium will als Erstes in Deutschland klimaneutral werden. Dazu braucht es viele Bäume – und viel Unterstützung. Von Sascha Klein

Es ist eines der spannendsten Projekte der vergangenen Jahre in Hoyerswerda – und auch eines der zukunftsorientiertesten. Die Klasse 9a des Hoyerswerdaer Léon-Foucault-Gymnasiums will in den kommenden Jahren bis zu 25 000 Bäume pflanzen lassen, um zur ersten klimaneutralen Schule in ganz Deutschland zu werden. Die Rechnung der Schüler: Wenn ein Baum etwa zehn Kilogramm Kohlenstoffdioxid (CO2) pro Jahr aufnimmt, brauchen die Hoyerswerdaer ungefähr 25 000 Stück davon, damit ihre Schule aus der Liste der CO2-Emittenten herausfällt. Das sind insgesamt etwa 315 Tonnen CO2 in zwölf Monaten. Gelingt der gewagte Plan, würden die neu gepflanzten Bäume diese Menge an Kohlendioxid aufnehmen und speichern.

Doch solch ein Projekt kostet Geld. Geld, das die Schüler natürlich nicht in der Klassenkasse haben. Wenn ein Baumsetzling auch nur 2,50 Euro kostet, brauchen sie trotzdem insgesamt rund 62 000 Euro für ihr komplettes Vorhaben. Deshalb fangen sie jetzt zunächst mit einem Crowdfunding-Projekt an – und einer überschaubaren Summe. Sie sammeln über die 99Funken-Plattform der Ostsächsischen Sparkasse Dresden 8000 Euro. Dieses Geld soll bis Ende Januar 2019 gesammelt sein. Wenn die Finanzierung die 4000-Euro-Grenze überschreitet, wird dieses Geld ausgeschüttet. Bleibt es unter der Summe von 4000 Euro, wird das Geld der potenziellen Investoren nicht abgerufen.

Umsetzen wollen die Schüler dieses erste Teilprojekt mit der Stiftung „Wald für Sachsen“, mit der sie bereits Kontakt geknüpft haben. Die Stiftung sehen sie als einen starken Partner an, ihre Idee der „Klimabäume“ umzusetzen. Die ersten Bäume sollen auch definitiv in der Region gepflanzt werden. Es stehe ein etwa fünf Hektar großes Gebiet auf Hoyerswerdaer Flur für eine Aufforstung zur Verfügung, teilen die Schüler auf der 99Funken-Plattform mit.

Die Hoyerswerdaer Gymnasiasten sind nicht einfach so auf diese Idee gekommen. Sie sind bereits seit mehr als zwei Jahren dem Energiesparen und damit dem Umweltschutz auf der Spur. Als eine von vier Schulen in Sachsen nehmen die Hoyerswerdschen am Projekt „Energiefüchse“ der Sächsischen Energieagentur (Saena) teil. In diesem Zusammenhang sind sie zunächst daran gegangen zu ermitteln, wie ihre eigene Schule Energie sparen kann. Heizung, Licht, Dämmung – alles haben die Schüler auf den Prüfstand gestellt. Mit unglaublichem Erfolg: Nach einem Jahr hat sich herausgestellt, dass die Schule die Energie von drei Eigenheimen eingespart hatte. Das Ergebnis: Das Foucault-Gymnasium hat innerhalb eines Jahres 7,3 Prozent weniger Wärmeenergie, 6,4 Prozent weniger Strom und 30 Prozent weniger Wasser verbraucht. Zudem hat die Schule dank eines Vertrages mit der Stadtverwaltung Hoyerswerda einen Bonus von 2650 Euro plus einer Aktivitätsprämie in Höhe von 400 Euro erhalten.

Das Modellprojekt endet für die Hoyerswerdaer im Sommer mit dem Ende des Schuljahres. Bis dahin wollen sie natürlich noch ihren erhofften großen Coup landen. Noch haben die Foucault-Schüler rund 65 Tage Zeit, um ihr erstes Crowdfunding-Ziel mit 8000 Euro zu erreichen. Der Stand am Dienstagnachmittag: 1630 Euro. Das sind 40 Prozent der Summe bis zur Fundinggrenze von 4000 Euro. Das bedeutet: Es ist noch einige Luft nach oben. Aber: Die 9a will schließlich auch Bäume in den Himmel wachsen lassen.

Das „Klimabaum-Projekt“ ist auf der 99Funken-Plattform im Internet ausführlich erklärt. Dort können Interessierte auch investieren.

www.99funken.de/klimabaumlfg