Der Sportbegabtentrainer im Bereich Volleyball, Karsten Sonnenberger, konnte voller Stolz berichten, "dass unsere Mädchen in allen Altersklassen beim Regionalwettbewerb erfolgreich abschließen konnten und dabei erste und zweite Plätze errangen".

Das Volleyball-Mädchenteam des Léon-Foucault-Gymnasiums WK IV (5./6. Klasse) gewann Ende Januar das Regionalfinale in Kamenz (2. Parkmittelschule Zittau, 3. Sorbisches Gymnasium Bautzen, 4. Curie-Gymnasium Görlitz). Heidi Celine Ladewig vom Foucault-Gymnasium wurde als "Beste Spielerin" ausgezeichnet. Mit dem Sieg hat sich das Team für das Landesfinale am 11. April in Grimma qualifiziert.

Das Volleyball-Mädchenteam des Léon-Foucault-Gymnasiums WK III (7./8. Klasse) belegte beim Regionalfinale am 23. Januar in Bautzen hinter dem Landau-Gymnasium Weißwasser den zweiten Platz vor dem Weise-Gymnasium Zittau. Die Hoyerswerdaer Gymnasiastin Annalisa Zins wurde als "Beste Spielerin" geehrt.

Das Handball-Jungenteam des Foucault-Gymnasiums WK IV (5./6. Klasse) siegte im Westlausitzfinale gegen die Mittelschule Pulsnitz (48:15) und hat sich damit die Teilnahme am Regionalfinale am 29. März in Eibau gesichert.