ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:55 Uhr

Verkehrskontrolle
Fliegende Patrouille stoppt Elefantenrennen auf Autobahn

Bautzen. Das Auge der Kamera dokumentiert zwölf Verstöße.

Ein Hubschrauber der sächsischen Polizei hat auf der Autobahn 4 zwischen Burkau und Bautzen-Ost die Verkehrskontrollen der Autobahnpolizei unterstützt und ein Elefantenrennen gestoppt. Das teilt Maren Steudner, Sprecherin der Polizeidirektion Görlitz, mit. Überprüft wurde demnach der gewerbliche Schwerlastverkehr auf Einhalten des Mindestabstandes und von ausgezeichneten Überholverboten.

„Zwölf ordnungswidrige Verstöße dokumentierte die Kamera des Helikopters. Streifen am Boden lotsten die betroffenen Lkw auf einen Parkplatz und besprachen die Fehler mit den Fahrern. Sie hatten den Mindestabstand von 50 Metern zum Vorausfahrenden deutlich unterschritten oder sich ein Elefantenrennen geliefert“, so Steudner weiter. Die Bußgeldstelle der Landesdirektion werde nun aktiv.

(kw)