ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:00 Uhr

Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen
Feuerwehrschule: Neuer Leiter jetzt offiziell im Amt

FOTO: Freistaat Sachsen
Nardt. Innenstaatssekretär Günther Schneider wird den neuen Leiter der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen, Markus Morgenstern (38), am 8.Mai feierlich in sein Amt einführen.

Diese Personalie wurde seitens des Kabinetts am 2. April beschlossen. Brandoberrat Morgenstern tritt damit die Nachfolge von René Krauß an, der am 1. Oktober 2018 die Amtsleitung der Berufsfeuerwehr in Chemnitz übernahm. Morgenstern war von November 2018 bis April 2019 kommissarisch mit der Wahrnehmung der Geschäfte des Leiters der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule beauftragt. Erst im August 2018 wechselte er an die Feuerwehrschule Sachsen, wo er die Abteilung Ausbildung leitete und zugleich Stellvertretender Schulleiter war. Davor war er zuletzt im Zentrum Brandschutz der Bundeswehr in Sonthofen als Leiter unter anderem des Sachgebietes „Informationstechnik“ tätig. Als gebürtiger Cottbuser kehrte er im vergangenen Jahr nach 27 Jahren in die Lausitz zurück.

(sey)