ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:44 Uhr

Bröthen/Nardt
Feuerwehren löschen Feldbrand bei Bröthen

 Zu einem Feldbrand zwischen Bröthen und Nardt ist die Feuerwehr Hoyerswerda am Dienstagabend gerufen worden.
Zu einem Feldbrand zwischen Bröthen und Nardt ist die Feuerwehr Hoyerswerda am Dienstagabend gerufen worden. FOTO: Henry Gbureck
Bröthen/Nardt. Mehrere Feuerwehren sind zu einem Feldbrand bei Hoyerswerda gerufen worden. Einen weiteren Einsatz hatten die Feuerwehrleute wegen eines angebrannten Essens.

Ein Feldbrand zwischen Bröthen und Nardt am Dienstagabend hat einen größeren Einsatz von Kräften und Mitteln der Feuerwehr Hoyerswerda erfordert.

Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrleute brannte ein abgeerntetes Feld auf einer Fläche von etwa 3000 Quadratmeter, informiert Olaf Dominick von der Stadt Hoyerswerda. Das Feuer breitete sich durch den teils böigen Wind schnell aus und es bestand die Gefahr, dass das Feuer auf den angrenzenden Wald und das benachbarte Feld übergreift. Durch den massiven Einsatz von Tanklöschfahrzeugen konnte der Brand am Waldrand und auf dem angrenzenden Feld gestoppt werden. Der Brand hatte sich insgesamt auf circa 1,5 Hektar ausgebreitet. Der Einsatz dauerte bis gegen 19.30 Uhr.

Neben mehreren Feuerwehren wurde Technik des bewirtschaftenden Landwirtschaftsbetriebes zur Anlegung von Schutzstreifen eingesetzt. Insgesamt waren 65 Kameraden mit 18 Fahrzeugen im Einsatz.

Zudem wurde am Dienstag der Berufsfeuerwehr um 22.38 Uhr eine massive Rauchentwicklung aus einem Balkon in der Bautzener Allee 41 gemeldet. Als Ursache stellte sich angebranntes Essen heraus, welches vom Bewohner schon selbst gelöscht worden war. Die Wohnung wurde kontrolliert und belüftet. Der Bewohner wurde vom Rettungsdienst ins Seenlandklinikum zur Kontrolle gebracht. In diesem Zusammenhang verweist die Feuerwehr darauf, dass bei Notfällen immer die einheitliche Notrufnummer 112 gewählt werden sollte und nicht öffentliche Rufnummer der Berufsfeuerwehr

 Zu einem Feldbrand zwischen Bröthen und Nardt ist die Feuerwehr Hoyerswerda am Dienstagabend gerufen worden.
Zu einem Feldbrand zwischen Bröthen und Nardt ist die Feuerwehr Hoyerswerda am Dienstagabend gerufen worden. FOTO: Henry Gbureck
(red/dh)