Ein Wohnungsbrand am Freitagmorgen in der Hufelandstraße in Hoyerswerda hat ein Todesopfer gefordert. Wie die Polizei mitteilt, ist ein 58-Jähriger im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Nach Angaben der Stadtverwaltung hat es in einer Wohnung im Erdgeschoss gebrannt. Neben der Berufsfeuerwehr Hoyerswerda waren die Freiwilligen Feuerwehren Altstadt, Neustadt/Kühnicht, Dörgenhausen und Zeißig im Einsatz sowie der Kreisbrandmeister und der Rettungsdienst. Insgesamt neun Fahrzeuge der Feuerwehr mit 25 Einsatzkräften und zwei Fahrzeuge des Rettungsdienstes waren am Ort des Geschehens.