Am Mittwochmorgen sind Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei zu einem Einsatz an der Waldbadstraße in Bernsdorf geeilt. Offenbar lief dort eine Chemikalie aus.

Es stellte sich heraus, dass während der Arbeiten ein Fass mit 1000 Litern Salzsäure beschädigt wurde. Die Flüssigkeit lief aus und verteilte sich in der Werkshalle. Ein ABC-Zug der Feuerwehr riegelte die Halle zunächst ab. Die Kameraden beseitigten die ausgelaufene Säure. Eine Fachfirma übernahm die weiteren Maßnahmen bis zur Freigabe der Halle.

Nach aktuellem Erkenntnisstand begaben sich laut Polizei zwei Mitarbeiter der Firma vorsorglich in ärztliche Behandlung. Eine Gefahr für die Bewohner von Bernsdorf bestand nicht. Der Sachschaden ist bislang nicht beziffert.