| 12:24 Uhr

Feuerwehr löscht angebranntes Essen in Hoyerswerda

In Burg sind in der Nacht zum Dienstag mehrere Müllcontainer in Flammen aufgegangen.
In Burg sind in der Nacht zum Dienstag mehrere Müllcontainer in Flammen aufgegangen. FOTO: Michael Helbig
Hoyerswerda. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden am Freitagnachmittag nach Hoyerswerda in die Tereschkowastraße gerufen. Hier drang Rauch aus einer Wohnung, sodass ein Wohnungsbrand vermutet wurde. bob

Wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte, ereignete sich der Einsatz gegen 13.20 Uhr. Vor Ort stellt die Retter schnell fest, dass sich der Anlass harmloser darstellte als befürchtet. Der 50-jährige Mieter der Wohnung hatte die Absicht, Essen zu erwärmen und war dabei eingeschlafen. Die Feuerwehr löschte sein angebranntes Essen. Der Mann kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.