ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:45 Uhr

Feuer im Reihenhaus in Hoyerswerda

FOTO: Danny Elskamp/fotolia
Hoyerswerda. Am Freitagabend ist die Feuerwehr in Hoyerswerda zu einem Kellerbrand in einem Reihenhaus ausgerückt. Bewohner des Hauses wurden evakuiert, knapp 30 Einsatzkräfte waren vor Ort. rdh

Laut Polizeiangaben wurde die Feuerwehr der Stadt Hoyerswerda am Freitag gegen 21.20 Uhr zu einer Rauchentwicklung in einem Keller in der Ferdinand-von-Freiligrath-Straße 34 in Hoyerswerda alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr bestätigten sich die Rauchentwicklung und ein deutlicher Brandgeruch, der bereits im Eingangsbereich des zweigeschossigen Reihenhauses wahrnehmbar war.

Zwei 81- und 82-jährige Bewohner wurden umgehend aus ihrer Wohnung evakuiert und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der Brandherd konnte von den Einsatzkräften der Feuerwehr schnell lokalisiert und auf einen Raum im Kellerbereich begrenzt werden. Ein Mitarbeiter der Versorgungsbetriebe Hoyerswerda unterstützte die Feuerwehr vor Ort und stellte vorsorglich die Gasversorgung für das gesamte Objekt ab. Das Feuer konnte anschließend unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Weitere vier Bewohner aus den anliegenden Wohnungen des Reihenhauses wurden ebenfalls vorsorglich evakuiert. Sie konnten bereits kurze Zeit nach der Brandbekämpfung wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Zum Einsatz kamen die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren aus Hoyerswerda Altstadt, Neustadt / Kühnicht, Dörgenhausen und Michalken. Insgesamt waren 27 Einsatzkräfte der Feuerwehren mit fünf Löschfahrzeugen, einem Tanklöschfahrzeug, einer Drehleiter, einem Einsatzleitwagen sowie der Malteser Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen vor Ort.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch die Polizei aufgenommen. Gegen 23.30 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr Hoyerswerda beendet.