Laut einer Mitteilung der Polizei vom Montag hatten zwei Mädchen am frühen Sonntagabend offenbar eine unschöne Begegnung im Familienpark an der Straße des Friedens in Hoyerswerda. Sie waren in der Grünanlage unterwegs, als sie in einem Gebüsch einen Mann entdeckten. Dieser hockte dort und soll exhibitionistische Handlungen an sich durchgeführt haben. Die Kinder erschraken derart, dass sie nach Hause liefen und ihren Eltern von dem Erlebnis berichteten.

Exhibitionist im Hoyerswerdaer Familienpark

Der Mann soll etwa 40 Jahre alt gewesen sein. Er hatte kurze Haare und trug eine kurze schwarze Hose sowie ein blaues T-Shirt. Er hatte zudem ein schwarzes Mountainbike bei sich.
Eines der Mädchen gab weiterhin an, dass sich noch andere Personen im Familienpark aufgehalten hätten. Es ist wahrscheinlich, dass diese ebenfalls Beobachtungen in Bezug auf die beschriebene Person gemacht haben oder diese vielleicht sogar kennen. Aus diesem Grund bittet die Polizei mögliche Zeugen, sich zu melden und ihre Angaben unter der Rufnummer 03571 465 - 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu machen.