| 16:36 Uhr

Polizei
Fahrzeug gerät auf Autobahn in Brand

Bautzen. Sechs Personen kommen mit dem Schrecken davon. Das Auto ist dagegen Totalschaden.

Sechs Insassen eines SUV sind am Sonntagnachmittag auf der A 4 nahe Bautzen in eine gefährliche Situation geraten, berichtet Polizeisprecher Thomas Knaup. Demnach bemerkten sie während der Fahrt im Wagen Brandgeruch. Der Lenker steuerte den Rastplatz Löbauer Wasser an. Dort angekommen, schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum.

Alle sechs Personen konnten den Pkw unverletzt verlassen und einen Anhänger abhängen, bevor der Volvo vollständig ausbrannte. Die Berufsfeuerwehr Bautzen löschte die Flammen. Der Totalschaden am zwei Jahre alten SUV belief sich auf rund 35 000 Euro. Die Ursache des Feuers wird ein technischer Defekt gewesen sein, so Knaup abschließend.