| 12:51 Uhr

Fahranfänger fährt mit 1,5 Promille gegen Hauswand

FOTO: Gerhard Seybert
Hoyerswerda. Gegen eine Hauswand ist in der Nacht zum Samstag ein Autofahrer (18) auf der B 96 gefahren. Er hatte 1,5 Promille Alkohol im Blut. bob

Der Unfall ereignete sich laut Polizeiangaben um 4.45 Uhr in Königswartha. Der 18-jährige Fahrer eines Skoda war von Neschwitz in Richtung Hoyerswerda unterwegs. In Königswartha bog er nach links in die Bahnhofstraße ein. "Dabei verlor der Fahranfänger die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit einer Hausmauer", berichtet Polizeisprecher Michael Günzel. Zum Zeitpunkt des Unfall befanden sich vier Insassen in dem Wagen. Eine 15-Jährige wurde durch den Aufprall verletzt. Sie kam in ein Krankenhaus.

Beim Fahrer stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest. "Der entsprechende Test brachte das Ergebnis von umgerechnet 1,5 Promille", so Günzel. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Schaden von rund 10 000 Euro.