(pm/rw) Am Samstag, 25. Mai findet von 10 bis 15.30 Uhr im Sorbischen Museum Bautzen eine Fachtagung zum Thema „Quellen für die Heimatforschung im ländlichen Raum“ statt. Dazu lädt das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum (SLK) als Projektträger, gemeinsam mit dem Lusatia Verband alle ehrenamtlichen Heimatforschenden, Ortschronisten und weitere Interessierte herzlich ein.

 Klaus Reichmann vom SLK wird den Teilnehmenden eine Einführung in die Quellenarbeit geben. Im Anschluss gibt Anja Moschke vom Archivverbund Bautzen einen Überblick zu den im Staatsfilialarchiv Bautzen vorhandenen Quellen. Zur Vertiefung des Inhaltes werden durch Holger Nettekoven, stellvertretender Vorsitzender des Heimatvereins Natur & Heimatfreunde Schmölln, Praxisbeispiele aus dem Heimatverein vorgestellt, heißt es in der Mitteilung.

Im zweiten Teil der Veranstaltung werden Führungen durch die Ausstellungen des Sorbischen Museums und Einblicke in des Staatsfilialarchiv Bautzen angeboten.

Zu dieser Tagung werden keine Teilnehmerkosten erhoben, teilen die Organisatoren mit.

Für Anfragen und Anmeldungen steht Interessierten Klaus Reichmann als Projektleiter unter der Telefonnummer 034344/64812 und Jan Jeschke als regionaler Ansprechpartner der Lausitz unter Telefon 035796/97112 gern zur Verfügung (E-Mail: heimatforschung@slk-miltitz.de).