Trotz knapper Kasse empfiehlt der Hoyerswerdaer Verwaltungsausschuss dem Stadtrat mehrheitlich, die große Summe für das Foucault-Gymnasium bereit zu stellen. Zur Absicherung des Unterrichts kann diese Investition nicht aufgeschoben werden, erklärte Oberbürgermeister Brähmig gestern. (KaWe)