| 02:39 Uhr

Europa der zwei Geschwindigkeiten

Der kleine Leon schaut mit seinem Vater gerne Nachrichten. Obwohl er kein Wort versteht.

Aber das macht nichts, Leon interessiert das eh nur am Rande. Hauptsache, er kann mit dem Vater auf der Kunstledercouch sitzen und so tun, als wäre er schon 36. Und nicht knapp fünf. Schon wieder rauscht da eine Nachrichtensendung heran, in HD. Die Rede ist vom Europa der zwei Geschwindigkeiten. "Papa, was ist das Opa mit zwei Geschwindigkeiten?" "Europa, Leon", sagt der Vater. "Es geht um Europa." Und der Herr Papa setzt an: "Pass auf, Europa der zwei Geschwindigkeiten ist dieses Zeug mit dem Geld und dass nicht alle den Euro wollen. Und nicht alles auf einmal. Der eine macht das schneller und der andere langsamer." Leon versteht nur Bahnhof. Da seufzt der Vater tief, zieht den Kleinen näher zu sich heran und sagt: "Also nochmal: Wenn Du im Einkaufscenter schnell an zwei Damen vorbei willst, aber die dich nicht lassen, weil sie nebeneinander laufen und den kompletten Weg versperren, und du musst aber jetzt zum Handballtraining: Das ist so wie das Europa der zwei Geschwindigkeiten."