| 02:39 Uhr

Essbares aus der schwarzen Tüte

Übrigens. Da laufe ich mit meinem Hund in gewohnter Manier durch den Wald - und plötzlich erblicke ich sie. Maronen, Stein- und Wiesenpilze, Blutreizker – ich bin im Pilzesammler-Paradies gelandet! Was mir fehlt, ist einzig die standesgemäße Pilzesammler-Ausstattung. Anja Hummel

Wohin also mit dem üppigen Abendbrot? Gut, dass ich Hundehalter bin. Die haben nämlich immer solche schwarzen Tüten dabei. Und in die passt jede Menge rein. Gewöhnungsbedürftig nur, dass es diesmal etwas Essbares ist. Kein Wunder, dass mich mein Gegenüber mit großen Augen anschaut, als ich die schwarze Tüte nach dem Spaziergang plötzlich auf den Küchentisch lege und stolz verkünde, dass ich mich heute ums Abendbrot kümmere.