Bildungskonferenz des Landkreises, zu der Landrat Bernd Lange für den 30. März nach Ostritz einlädt. Darüber informiert das Landratsamt.

Im Sommer wird der Kreis demnach seinen ersten Bildungsbericht veröffentlichen. Dieser werde vom Team des Modellvorhabens "Zukunft durch Bildung im Landkreis Görlitz. Mit Energie und ohne Grenzen!" im Bundesprogramm LernenvorOrt erarbeitet. Erstmals werde damit eine Planungsgrundlage für die Gestaltung der Bildungslandschaft vorgelegt, die alle Phasen, von der frühkindlichen Bildung bis zur Seniorenbildung, umfasst.

Professor Dieter Gnahs vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung werde eingangs zum Thema "Was ist und was soll kommunales Bildungsmonitoring" sprechen. Ob ein Bildungsbericht in die Landkreisstrategie passt, das werde Holger Freymann, Amt für Kreisentwicklung und Vorsitzender des Regionalen Bildungsforums, erörtern. Sandra Winkler von der Stabsstelle Bildung des Landkreises Görlitz, zeige auf, dass der Weg zum Bildungsbericht mehr ist als ein Zahlen-Puzzle.

Anschließend wird auf der Interaktionsmeile zu verschiedenen Themen diskutiert, so das Landratsamt.