ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:58 Uhr

Polizei
Eine Decke brennt – zwei Menschen verletzt

Neukirch/Lausitz. Eine Decke, die zum Trocknen im Badezimmer hängt, fängt Feuer. Zwei Bewohner werden aufgrund des Verdachts von Rauchgasvergiftung behandelt.

Am Samstagabend sind Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei nach Neukirch/Lausitz (Landkreis Bautzen) in die Dresdener Straße geeilt. Dort war es in einer Wohnung zum Brand einer Decke gekommen. „Diese hing zum Trocknen im Badezimmer über einem Nachtspeicherofen, fing dabei jedoch Feuer“, so Polizeisprecher Steffen Queiser. Die folgende Überhitzung führte zu einem technischen Defekt. Die elektrische Anlage des Ofens verschmorte.

Noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelang es den Wohnungseigentümern, das Feuer zu löschen. Ein 19-jähriger Mann und eine 65-jährige Frau wurden dabei leicht verletzt, Rettungskräfte behandelten die beiden aufgrund des Verdachts auf Rauchgasintoxikation.

Die Wohnung ist zwar laut Polizei verrußt, ist aber weiterhin bewohnbar. Der eingetretene Schaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

(red/dh)