ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:03 Uhr

Bautzen
Einbrecher mit den großen Händen gesucht

Bautzen. In Bautzen ist ein Mann in einen leerstehenden Dreiseitenhof an der Seidauer Straße eingebrochen. Zunächst gelangte der Täter gewaltsam in das Gebäude und stellte sich Diebesgut bereit. Er flüchtete jedoch, als die Eigentümerin ihn ertappte. Das schildert Polizeisprecherin Madelaine Urban. Der Mann rannte über die Straße. An einem Parkplatz sprang der Erwischte über eine Mauer und stürzte von den Mülltonnen, die dahinter standen. Augenscheinlich verletzte er sich dabei, da er sich nur humpelnd fortbewegte. Die Flucht gelang dem Mann trotzdem.

In Bautzen ist ein Mann in einen leerstehenden Dreiseitenhof an der Seidauer Straße eingebrochen. Zunächst gelangte der Täter gewaltsam in das Gebäude und stellte sich Diebesgut bereit. Er flüchtete jedoch, als die Eigentümerin ihn ertappte. Das schildert Polizeisprecherin Madelaine Urban. Der Mann rannte über die Straße. An einem Parkplatz sprang der Erwischte über eine Mauer und stürzte von den Mülltonnen, die dahinter standen. Augenscheinlich verletzte er sich dabei, da er sich nur humpelnd fortbewegte. Die Flucht gelang dem Mann trotzdem.

Jetzt sucht die Polizei nach dem etwa 1,70 Meter großen korpulenten Dieb, der möglicherweise einen Bierbauch und breite Schultern sowie „relativ große Hände“ habe. Insgesamt lief er „mit einem breitbeinigen Gang“. Während der Tat und der Flucht trug er eine helle blickdichte Maske mit ausgeschnittenen Augenbereichen, so Urban weiter.