ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:37 Uhr

Polizeibericht
Dreister Fahrraddiebstahl

 Obwohl sein Fahrrad gesichert war, musste ein Hoyerwerderaner den Verlust seines Rades beklagen.
Obwohl sein Fahrrad gesichert war, musste ein Hoyerwerderaner den Verlust seines Rades beklagen. FOTO: LR / Daniel Roßbach
Hoyerswerda. Nur wenige Minuten ließ ein Mann aus Hoyerswerda sein Rad aus den Augen, doch die Zeit war lang genug, es gestohlen zu bekommen.

Auf unverfrorene Weise wurde einem Mann aus Hoyerswerda am Dienstagnachmittag sein Fahrrad gestohlen.

Nachdem der Eigentümer sein Fahrrad auf den Fahrradträger seines Autos gestellt und es daran angeschlossen hatte, ließ er Auto und Rad nach Angaben der Polizei für wenige Minuten am Kamenzer Bogen allein. In dieser Zeit stahlen Unbekannte das 3 000 Euro teure Mountainbike. Zu diesem Verlust kommt außerdem der Sachschaden an dem Fahrradträger.