August und den einen Wahlkreis für die Bundestagswahl am 27. September. Für jeden Wahlkreis wurde ein Kandidat genannt, so dass es keine Kampfabstimmung gab.

Bei der Bundestagswahl tritt im Wahlkreis 157 (Bautzen 1), der auch das Gebiet des Altkreises Hoyerswerda umfasst, Mike Hauschild an. Der gebürtige Hoyerswerdaer (36) wohnt in Bautzen, betreibt in Hoyerswerda aber einen Fliesenlegerbetrieb und sagt, dass sein Herz in beiden Städten schlägt. Bei der FDP ist er im Kreis- und im Landesvorstand tätig.

Für die einen Monat früher stattfindenden Landtagswahl wählten die Delegierten Enrico Baum als Direktkandidaten im Wahlkreis 54 (Kamenz II). Der 33-Jährige stammt aus der Region und betreibt eine Software-Dienstleistungsfirma in Dresden. Jüngst kandidierte er für das Amt des Arnsdorfer Bürgermeisters.

André Maak will hingegen das Direktmandat im Wahlkreis 55 (Hoyerswerda) holen. Der 37-Jährige Kamenzer ist in seiner Heimatstadt Stadtrat und betreibt in Hoyerswerda eine Rechtsanwaltskanzlei. Seinen politischen Schwerpunkt will Maak bei der Sozialpolitik setzen. Auf dem FDP-Kreisparteitag wurden zudem Mario Megerlin (44) für den Wahlkreis 51 (Bautzen I), Sven Herbst (22) für den Wahlkreis 52 (Bautzen II) und Reiner Deutschmann (55) für den Wahlkreis 53 (Kamenz I) gewählt.no