"Von drei Vereinen ist ein Antrag eingegangen", war gestern auf Anfrage von Hauptamtsleiterin Gabriele Witschaß zu erfahren. Zeitnah nach der Genehmigung des Haushalts 2010 soll die Verteilung der Gelder erfolgen, sofern solche eingeplant sind. In diesem Jahr hatte die Stadt 5000 Euro bereitgestellt. Aktuell ist aber nicht sicher, ob diese 5000 Euro wieder im Haushalt eingeplant werden, meinte ebenfalls gestern Kämmerer Kay Kühne. Die Gewährung von Zuschüssen erfolge freiwillig und nur im Rahmen der im Haushalt verfügbaren Gelder. Die Haushaltsdebatte beginnt im November. no