ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:33 Uhr

Zuse-Computer-Museum
Wie Daten vor 50 Jahren digitalisiert wurden

Hoyerswerda. Laut ist sie gewesen, die Digitalisierungstechnik vor 50 Jahren. Davon können sich Besucher des Zuse-Computer-Museums in Hoyerswerda am 17. November überzeugen.

Wo liegen die Ursprünge der Digitalisierung und wie wurden vor 50 Jahren Daten digitalisiert? Diese und weitere Fragen werden den Besuchern des Zuse-Computer-Museums (ZCOM)  am Samstag, 17. November, beantwortet. Das Museum präsentiert von 13 bis 17 Uhr die Datenerfassungsanlage „Cellatron C8033“. Die seltene Technik aus Zella-Mehlis besteht aus Schreibmaschine und Lochbandstanzer, die mittels Elektronik Daten oder Programme in digitale Informationen umwandeln. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Ausprobieren und Verstehen“ wird die Originaltechnik erklärt und vorgeführt. Die Museumsgäste erleben, wie Worte zu kleinen Löchern in einem Lochstreifen werden und können Zeuge sein, wie laut die Digitalisierung damals war.

(red/dh)