ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Digitale Schmöker sind im Trend

Das Bibliotheksjahr 2016 steht in Hoyerswerda im Zeichen der Gans: Erst vor Kurzem ist die Bibliothek mit der "Ehrengans" der Förderschule für Körperbehinderte gewürdigt worden. Bibliotheksleiterin Heike Lehmann (l.) und Heidelinde Stoermer zeigen die Urkunde.
Das Bibliotheksjahr 2016 steht in Hoyerswerda im Zeichen der Gans: Erst vor Kurzem ist die Bibliothek mit der "Ehrengans" der Förderschule für Körperbehinderte gewürdigt worden. Bibliotheksleiterin Heike Lehmann (l.) und Heidelinde Stoermer zeigen die Urkunde. FOTO: Würz
Hoyerswerda. Die Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek in Hoyerswerda kann für 2015 weiter gestiegene Nutzerzahlen vermelden. Genau 3728 Kinder und Erwachsene – gut 50 mehr als im Vorjahr – haben sich Bücher, Filme, Zeitschriften und Spiele ausgeliehen. Dank der Onleihe sieht die Statistik gut aus. Catrin Würz

Immer mehr Bücherfreunde besuchen die städtische Bibliothek jetzt per Mausklick im Internet. Denn weit über 500 Bibliotheksnutzer aus Hoyerswerda und dem Umland sind inzwischen für die Onleihe angemeldet - einem Verbund von derzeit 13 großen Bibliotheken aus der Oberlausitz. Seit knapp drei Jahren gibt es in der Brigitte-Reimann-Bibliothek diese Möglichkeit, den Schmöker oder das Hörbuch als digitale Datei für die heimischen Elektronikgeräte zu nutzen. Insgesamt 6500-mal wurden im vergangenen Jahr solche elektronischen Medien wie E-Books, Audios, Videos, E-Paper oder Musik über die Onleihe in Hoyerswerda geordert. "Auf diese Weise konnten wir auch Nutzer gewinnen, die im Umland wohnen und für die eine Anreise hierher sonst eher nicht infrage kommt", sagt Bibliotheksleiterin Heike Lehmann. Schnell, bequem und von jedem Punkt der Erde aus, an dem es einen Internetzugang gibt, könne die Onleihe genutzt werden. Auch bei den bibliotheksinternen Datenbanken verzeichnet die Hoyerswerdaer Bibo einen rasanten Anstieg der Ausleihzahlen. Mit mehr als 11 000 Zugriffen auf die Genios-Pressedatenbank ist Hoyerswerda im Verbund der Oberlausitzer Bibliotheken absoluter Spitzenreiter.

Die Anzahl der Entleihungen an Büchern, DVDs oder Zeitschriften, die ganz klassisch über den Tresen der Bibliothek gehen, ist dagegen etwas rückläufig. So wurden im Jahr 2015 insgesamt 286 200 Entleihungen in der Brigitte-Reimann-Bibliothek registriert - das sind etwa 20 000 weniger als ein Jahr zuvor. Der Rückgang bezieht sich jedoch fast ausschließlich auf die Sach- und Fachliteratur, was den wachsenden Möglichkeiten im Internet geschuldet sein dürfte, sagt Heike Lehmann. Bei den Romanen und der Kinderliteratur gibt es dagegen kaum einen Abbruch bei den Entleihungen.

Doch die Brigitte-Reimann-Bibliothek versteht sich nicht nur als einen Ort, an dem sich die Einwohner mit Lektüre, Wissen oder Filmen versorgen können, sondern auch als einen Ort der Begegnung und des Kreativ-Seins. "Deshalb haben wir auch für 2016 einen Veranstaltungsplan mit nahezu monatlichen Veranstaltungen auf die Beine gestellt", sagt Bibliotheksmitarbeiterin Heidelinde Stoermer. So sind unter anderem wieder mehrere Präsentationen von Hoyerswerdaer Vereinen vorgesehen. "Die Vereine haben die Möglichkeit, bei uns für sich zu werben - und wir als Bibliothek stellen vor, welche Literatur wir passend zu dem Thema des Vereins im Bestand haben", erläutert Heidelinde Stoermer.

Nach dem äußerst erfolgreichen Thementag zum Lausitzer Storch mit mehr als tausend Besuchern will die Stadtbibliothek einen zweiten Thementag zu einem heimischen Tier anbieten. "Deshalb dreht sich in diesem Jahr alles um die Gans, die auch in Märchen und Fabeln eine wichtige Rolle spielt." Am 24. Oktober können Besucher Interessantes über die heimische Hausgans und über Wildgänse erfahren. Ein Zuchtgeflügel- und ein Naturschutzverein werden dafür vor Ort sein.

Speziell für Flüchtlingsfamilien wird die Bibliothek im Rahmen eines Begegnungscafés vorgestellt. Und kurz vor Weihnachten soll erstmals ein Spieletag stattfinden, bei dem Familien die verschiedenen Spiele aus dem Bibliotheksbestand testen können. "Denn die klassischen Gesellschaftsspiele und auch die Konsolenspiele sind ein wichtiger Bereich", bestätigt Heidelinde Stoermer. Mehr als 9000-mal sind im vergangenen Jahr klassische Gesellschaftsspiele und Konsolenspiele für PlayStation & Co. ausgeliehen worden.

Zum Thema:
Der Jahresplan der Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek in Hoyerswerda weist bewährte, aber auch ganz neue Veranstaltungen für 2016 aus:16. Februar, 19 Uhr: Vereinspräsentation des Lauftreffs Lausitz mit Winterlauf14. April, 11 Uhr: Vereinspräsentation der Selbsthilfekontaktstelle der Diakonie15. April, 15 Uhr: Begegnungs café für Asylbewerber23. April, 14 - 17 Uhr: Familienfest zum Welttag des Buches9. Juli, 11 Uhr: Vereinspräsentation des Modellbahnclubs24. Oktober, 14 - 18 Uhr: Thementag Gans "Für die ganse Familie"1. November, 14 Uhr: Star Wars Reads Day für kleine und größere Star-Wars-Fans26. November, 14 - 17 Uhr: Familien-Spieletag "Vom Würfeln zum Daddeln"