ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:05 Uhr

Die Straßen halten der Hitze stand

Hoyerswerda.. Sowohl die Straßen in der Stadt Hoyerswerda wie auch die im Umland halten der Sommerhitze bislang gut stand.

Wie der Sprecher der Stadt, Sandro Fiebig, auf RUNDSCHAU-Nachfrage erläuterte, habe das Tiefbauamt bislang keine hitzebedingten Verformungen bemerkt, Allerdings würden die Straßen - insbesondere die Spremberger Chaussee - verstärkt beobachtet. Ebenfalls keine besonderen Schäden vermeldet die Straßenmeisterei des Straßenbauamtes Bautzen. „Die Lage ist nicht so extrem“ , hieß es dort gestern. „Spurenbildung haben wir nur im üblichen Ausmaß“ , zu hitzebedingten Reparaturen habe die Straßenmeisterei noch nicht ausrücken müssen. Straßen mit Bitumenoberfläche sind im Sommer besonders beansprucht, weil sich die Oberfläche bei dauerhaft langer Erhitzung verformen kann - etwa wenn Lkw darüber fahren. Besonders betroffen sind Kreuzungsbereiche, in denen gebremst wird. (dpg)