Doch gestaltet sich die Suche nach einem neuen Domizil für den Karneval Klub HKC schwieriger als gedacht. Die Vorschläge, die der Oberbürgermeister bisher gemacht hat, haben sich als ungeeignet erwiesen. Allerdings: Die Stadt ist zumindest in diesem Zusammenhang nicht der Buhmann. Einen Raum in der Innenstadt zu finden, der möglichst immer genutzt werden kann, der gleichzeitig groß genug ist und dabei möglichst keine Miete kosten darf - das ist in der Tat ein kompliziertes Unterfangen. Was man dem Stadtoberhaupt aber wohl vorwerfen kann, ist, dass er bis heute nicht auf das Schreiben der Karnevalisten geantwortet hat.

red.hoyerswerda@lr-online.de