ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:19 Uhr

Tipp fürs Wochenende
Die Reichsfürstin kommt nach Kühnicht

Hoyerswerda. Die Stadt Hoyerswerda feiert ihr 750-jähriges Bestehen weiter. Das Haus der Parität öffnet seine Türen und der Conrad-Zuse-Cup startet.

(red/br) Zum Stadtjubiläum gibt es auch an diesem Wochenende mehrere Veranstaltungen. So lädt am Freitag von 13 bis 18 Uhr das Haus der Parität an der Heinrich-Mann-Straße zum Tag der offenen Tür. Alle sieben Vereine des Hauses präsentieren sich, es gibt ein kulturelles Programm, Tombola und gastronomische Versorgung. Besonderer Gast ist Reichsfürstin Ursula Katharina von Teschen.

Der Konrad Zuse-Cup wird von Freitag bis Sonntag ausgetragen. Spielorte sind das BSZ „Konrad Zuse“ (Männer) und die VBH-Arena. Freitag wird in beiden Einrichtungen von 17 bis 20 Uhr gespielt, Sonnabend von 9 bis 20 Uhr und Sonntag von 9 bis 14 Uhr. Dieser Wettkampf ist eines der hochklassigsten Nachwuchshandballturniere in Hoyerswerda.

Der Stadtteil Kühnicht feiert auf dem Dorfplatz sein 450-jähriges Dasein. Im Programm am Samstag ab 13 Uhr sind buntes Markttreiben mit dem Budissiner Marktgesinde, Spiel und Spaß für Kinder, Kaffee und Kuchen, ab 20 Uhr Tanz im Festzelt mit Livemusik vom „Duo Rendezvous“ aus Kamenz, ab 23 Uhr ist Feuerwerk zu erleben.

Sonntag um 10 Uhr beginnt eine evangelische Andacht mit Pfarrer Michel. Ab 11 Uhr sind alte Landtechnik sowie Traktoren und Oldtimer auf dem Lindenweg zu besichtigen sowie auf dem Vierseithof mit sorbischer Ausstellung und Präsentationen von Forst- und Teichwirtschaft. Um 13 Uhr beginnt das Historienspektakel mit dem Budissiner Marktgesinde und dem Besuch der Reichsfürstin Teschen.

Zu 14.30 Uhr wird zum Konzert mit der Blaskapelle „Horjany“ mit Kaffee und Kuchen eingeladen.

(red/br)