ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:51 Uhr

Kita-Olympiade
Die große Olympiade für Steppkes erlebt ihr Finale

Hoyerswerda. In der Hoyerswerdaer VBH-Arena treten 22 Mannschaften aus Kitas des Landkreises Bautzen an.

Am Donnerstag, 26. April, um 9 Uhr fällt der Startschuss für dias große Finale der Sparkassen-Kreis-Kita-Olympiade. In der VBH-Arena an der Liselotte-Herrmann-Straße werden die Sieger der Vorrunden um den Sieg wetteifern. Mit der Siegerehrung wird gegen 11.15 Uhr gerechnet.

Teams aus 22 Kitas des Landkreises Bautzen haben sich in den vergangenen Wochen für die Finalteilnahme qualifiziert. Zu ihnen gehören unter anderem die Awo-Kitas Pfiffikus Bernsdorf und Spieleparadies Hoyerswerda, die Integrative Kita Märchenland Lohsa, die Sport- und Bewegungskita Sausewind Hoyerswerda sowie die CSB Kita Wittichenau.

Mehr als 1300 motivierte und begeisterte Kinder in 137 Mannschaften haben laut Kreissportbund in den vorrunden gewetteifert und ihren Spaß gehabt. Die mindestens zehn Bewegungsaufgaben waren so gestaltet, dass die Kinder sie allein bewältigen konnten. „Diese Herangehensweise an die diesjährige Kita Olympiade kam bei den Kindern sehr gut an und jeder wollte die gestellten Aufgaben selbstständig meistern. Damit waren faire und gleiche Bedingungen für alle sicher gestellt“, schätzt der Kreissportbund ein.

Besonders herausfordernd war demnach die Überraschungsstation „Deckt die richtigen Karten auf“ – die Kombination aus Bewegung und Konzentration war für alle eine große Herausforderung.

„Trotz der anstrengenden Wettbewerbe und dem Wunsch ins Finale zu gelangen, kam der Spaß natürlich nicht zu kurz. Ob bei der Erwärmung mit Musik, beim Stationswechsel in verschiedenen Bewegungsarten oder beim Scherze machen mit Oly und Pia, den Maskottchen der Olympiade – überall sah man lachende und freudige Kinder, die sich auch gegenseitig anfeuerten“, so der Kreissportbund.

(red/dh)