ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:15 Uhr

Hoyerswerda
Die Energiefabrik erhält jetzt Gasanschluss

Hoyerswerda. Die Versorgungsbetriebe Hoyerswerda werden die Energiefabrik Knappenrode mit Erdgas erschließen. Das teilt der regionale Energieversorger mit. Wie Sprecherin Manja Striegler betont, werden die Arbeiten Anfang Juli beginnen.

Geplant ist, die Gasleitung aus der Ernst-Thälmann-Straße bis auf das Fabrikgelände zu verlegen. Dabei geht es um etwa 170 Meter. Den Auftrag soll die Lausitzer Firma RSC ausführen. Der Bau außerhalb der Energiefabrik soll noch im Juli abgeschlossen werden.

Zurzeit wird die Energiefabrik Knappenrode für rund zehn Millionen Euro saniert. Es entsteht unter anderem ein neuer Eingangsbereich. Einen Teil des Geländes gibt das Industriemuseum ab.

(skl)