| 02:49 Uhr

Die besten Musiker spielen in Hoyerswerda

Die Violinistinnen Helene Vogel (r.) und Lena Witke erhalten am Wochenende einen von zwei Sonderpreisen.
Die Violinistinnen Helene Vogel (r.) und Lena Witke erhalten am Wochenende einen von zwei Sonderpreisen. FOTO: Mandy Fürst/mft1
Hoyerswerda. Die herausragenden Teilnehmer des Regionalentscheids zeigen ihr Können am Wochenende. Auch einige Oberlausitzer hoffen auf eine Teilnahme am Bundesfinale in Paderborn. Mandy Fürst / mft1

() Die Besten der Besten des Regionalwettbewerbs "Jugend musiziert" der Kreise Bautzen und Görlitz präsentieren sich am kommenden Samstag ab 15 Uhr in der Aula des Lessinggymnasiums in Hoyerswerda beim Preisträgerkonzert.

Bei dieser Gelegenheit werden auch die acht Sonderpreise vergeben. Mindestens zwei der begehrten Auszeichnungen bleiben, zumindest anteilig, in der Gastgeberstadt. So wird die Sopranistin Sarah Claudia Müller aus Bernsdorf für ihre Bewertung mit vollen 25 Punkten den mit 250 Euro dotierten Ehrenpreis der Stadt Hoyerswerda entgegen nehmen. Die Anerkennung wurde in diesem Jahr für die Teilnehmerin/den Teilnehmer mit der höchsten Punktzahl in der Kategorie Gesang Solo ausgelobt. Sarah wird außerdem am 23. April gemeinsam mit der Neuen Lausitzer Philharmonie die Hoyerswerdaer Musikfesttage eröffnen.

Einen zweiten Sonderpreis, den der Städtischen Wirtschaftsbetriebe Hoyerswerda (SWH), teilen die Violinistinnen Helene Vogel aus Hoyerswerda und Lena Witke aus Cunewalde zwischen der Musikschule Hoyerswerda und der Kreismusikschule Bautzen auf. Das Duo bekam 23 Punkte zugesprochen. Alle drei Mädchen werden wie weitere 49 junge Musiker aus dem Regionalwettbewerb im März am Landeswettbewerb in Bautzen teilnehmen. Das Finale des 54. Bundeswettbewerbes "Jugend musiziert" findet in der ersten Juniwoche in Paderborn statt.

107 Nachwuchsmusiker aus der Oberlausitz hatten sich am vorigen Wochenende in Hoyerswerda den Juroren des 26. Regionalwettbewerbes "Jugend musiziert Sachsen/Lausitz" vorgestellt. Musiziert wurde in den Kategorien Klavier, Harfe, Gesang, Streicher-Ensemble, Holzbläser-Ensemble, Blechbläser-Ensemble und Akkordeon-Kammermusik. 85 Solisten und Ensemblemusiker erreichten mindestens 21 von 25 möglichen Punkten und somit jeweils einen ersten Preis.