ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:45 Uhr

Diakonie plant im Haus Bethesda Aphasie-Gruppe

Hoyerswerda. Die Selbsthilfekontaktstelle der Diakonie im „Haus Bethesda“ plant den Aufbau einer neuen Gruppe für Menschen mit Aphasie. Dabei handelt es sich um Sprachstörungen nach Schlaganfällen, Hirntumoren oder Schädelhirntraumata. no

„Die Selbsthilfegruppe soll Betroffenen und Angehörigen helfen“, sagt Jacqueline Bramborg von der Diakonie und bittet Interessenten, sich bei ihr unter 03571-408365 oder via E-Post zu melden.

www.sks-hy@diakonie-

hoyerswerda.de