| 11:44 Uhr

Deutsch-Sorbisches Volkstheater lässt in Werkstätten schauen

Bautzen. Das Deutsch-Sorbische Volkstheater startet traditionell mit einem Theaterfest in die neue Saison. Dazu lädt es am 10. September zu einem Tag der offenen Tür in die Theaterwerkstätten im Bautzener Gewerbegebiet, Wilthener Straße, ein. gro

Traditionell startet das Deutsch-Sorbische Volkstheater Bautzen mit einem Theaterfest in die neue Saison. In diesem Jahr stehen die Werkstätten im Mittelpunkt, denn hinter den Kulissen wird gesägt, gehobelt, geschweißt, genäht, gemalt und dekoriert, bevor das Bühnenbild als Gesamtkunstwerk auf der Bühne entstehen kann. Wer einen Blick hinter diese besonderen Kulissen werfen, das Schauspiel- und Puppentheaterensemble an einem einzigen Tag in vielen verschiedenen Rollen an ungewöhnlichen Orten erleben und sich auf Spielzeit 2017/2018 einstimmen lassen möchte, der sollte am Sonntag, 10. September, in die Theaterwerkstätten im Bautzener Gewerbegebiet auf der Wilthener Straße kommen. Mit literarischen und musikalischen Bühnenprogrammen, unterschiedlichen Aufführungen, Lesungen und vielem mehr wollen Intendant Lutz Hillmann und sein Team allen Theaterbegeisterten Lust auf die neue Saison machen, informiert das Theater.

Die offizielle Eröffnung findet um 14 Uhr statt. Anschließend können sich die Festbesucher zwischen einem vielfältigen Angebot entscheiden. Außerdem wird an diesem Tag traditionell die Verlosung der Preise des großen Theatersommer-Rätsels stattfinden.

Der Eintritt beim Theaterfest ist frei.