ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:48 Uhr

Deutliches Plus bei der Zahl der Ausbildungsverträge im Handwerk

Bautzen. Nach der Schule ab ins Handwerk – immer attraktiver wird für junge Menschen im Landkreis Bautzen eine Ausbildung im Handwerk. 214 Frauen und Männer haben (Stand 30. red/br

Juni) einen Ausbildungsvertrag mit einem Handwerksbetrieb im Landkreis unterschrieben. Das sind 34 Verträge mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres, teilt Daniel Bagehorn von der Handwerkskammer Dresden mit.

"Das intensive Werben um den Handwerker-Nachwuchs trägt Früchte", sagt Andreas Brzezinski, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Dresden. Gleichwohl könnten sich die Zahlen bis Ende des Jahres noch relativieren. Viele Arbeitgeber hielten immer früher nach Azubis Ausschau. Entsprechend könnte die Statistik verzerrt sein. "Die Betriebe, Kreishandwerkerschaften, Innungen und die Handwerkskammer werden an einem Strang ziehen, damit sich der positive Trend fortsetzt", so Andreas Brzezinski weiter.

Der beliebteste Ausbildungsberuf im Landkreis ist der des Kraftfahrzeugmechatronikers, für den sich 32 junge Männer und drei junge Frauen entschieden haben. 17 Männer gehen eine Lehre zum Elektroniker an, 13 Männer sowie zwei Frauen wollen Tischler werden. Darüber hinaus erlernen 14 Frauen sowie ein junger Mann den Beruf des Friseurs.

Die Frauenquote unter den Lehrlingen im Landkreis Bautzen beträgt 28 Prozent. 60 Damen beginnen eine Ausbildung, 154 Herren tun es ihnen gleich.

Die Zunahme der Lehrverträge im Landkreis reiht sich ein in die Entwicklung im gesamten Kammerbezirk Dresden. Im Kammerbezirk haben (Stand 30. Juni) 1068 junge Frauen und Männer einen Ausbildungsvertrag unterschrieben. Das sind 213 mehr als im Vorjahr.

Die lange Sommerferienzeit ist auch Praktikumszeit: Für den ersten Kontakt mit einem späteren Beruf im Handwerk ist ein Praktikum genau der richtige Weg. In der Online-Praktikumsbörse der Handwerkskammer Dresden unter www.hwk-dresden.de/praktikum werden derzeit 169 Praktika angeboten. Einen Überblick über die freien Lehrstellen im Kammerbezirk bietet die Online-Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Dresden. In dieser finden sich aktuell 550 Einträge zu freien Ausbildungsstellen.

www.hwk-dresden.de/lehr-

stellen