| 02:41 Uhr

Deutliches Azubi-Plus beim Handwerk

Hoyerswerda/Dresden. Knapp 2000 junge Frauen und Männer haben in diesem Jahr einen Lehrvertrag bei einem Handwerksbetrieb im Bereich der Handwerkskammer Dresden unterschrieben. Das entspricht einem Plus von 326 im Vergleich zum Vorjahr. red/skl

Aufgrund des frühen Schulstarts am 7. August hätten viele Betriebe bereits sehr frühzeitig Lehrverträge mit ihren Azubis abgeschlossen, heißt es. "Ganz generell beobachten wir einen sich verschärfenden Wettbewerb um die Auszubildenden", sagt Andreas Brzezinski, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Dresden.

Seit vier Jahren steigt die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge im ostsächsischen Handwerk kontinuierlich an. Die fünf beliebtesten Ausbildungsberufe im Handwerk im Kammerbezirk sind der Beruf des Kfz-Mechatronikers, Friseurs, Elektronikers, Tischlers sowie der des Anlagenmechanikers für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik.