ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:30 Uhr

Hoyerswerda
Der WK III ist um ein Haus ärmer

Hoyerswerda: Der Wohnblock Johann-Gottfried-Herder-Straße 14 bis 18 wird derzeit von einem Hoyerswerdaer Unternehmen abgerissen. Der Block gehört der Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda. Auf dem Areal im Wohnkomplex III ist Wiese geplant. Das Haus dahinter, die Eingänge 20 bis 24, wird zurzeit saniert. Jetzt transportiert ein polnisches Unternehmen den Schutt weg. Das Haus stammte aus den 1960er-Jahren.
Hoyerswerda: Der Wohnblock Johann-Gottfried-Herder-Straße 14 bis 18 wird derzeit von einem Hoyerswerdaer Unternehmen abgerissen. Der Block gehört der Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda. Auf dem Areal im Wohnkomplex III ist Wiese geplant. Das Haus dahinter, die Eingänge 20 bis 24, wird zurzeit saniert. Jetzt transportiert ein polnisches Unternehmen den Schutt weg. Das Haus stammte aus den 1960er-Jahren. FOTO: LR / Sascha Klein
Hoyerswerda. Das Haus Johann-Gottfried-Herder-Straße 14 bis 18 ist so gut wie abgerissen. Im Moment verlädt ein Bagger Schutt des Hauses auf einen Lastwagen. Dieses Haus gehörte der Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda. Von Sascha Klein

Auf dem Areal ist laut Geschäftsführer Steffen Markgraf bislang keine Nachnutzung geplant. Es entsteht grüne Wiese. Die Eingänge 20 bis 24, direkt neben dieser Baustelle, werden gerade saniert und mit weiteren Balkonen versehen. ⇥Foto: S.Klein