ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:39 Uhr

Der SV Lohsa gewinnt Duell gegen Wiednitz-Heide

Lohsa. Der SV Lohsa gewann sein Heimspiel in der Staffel 1 der 2.

Bezirksliga gegen die SG Wiednitz-Heide mit 10:5. Während die Gäste in voller Besetzung antraten, musste Lohsa erneut einen Stammspieler ersetzen. Nach den Auftaktdoppeln führte Lohsa mit 2:1. Es siegten Suschke/Schlegel (nach 0:2 Satzrückstand) und Knippa/Friede für Lohsa sowie Pötschke/Noack für Wiednitz-Heide. Im oberen Paarkreuz gewannen Hottas für Lohsa und Pötschke für Wiednitz-Heide. Da im mittleren und unteren Paarkreuz Lohsa durch Siege von Rehn, Knippa, Friede und Schlegel erfolgreich war, baute der Gastgeber den Vorsprung auf 7:2 aus. Im Duell der Spitzenreiter bezwang Hottas der Sportfreund Pötschke mit 3:1. In einer kampfbetonten Partie errang Suschke einen knappen 3:2-Erfolg gegen Noack.

Somit hatte der SV Lohsa beim Stande von 9:2 bereits gewonnen. Für Wiednitz-Heide waren danach noch Vollmert, Wiesner und Schwarz sowie für Lohsa Ersatzspieler Schlegel erfolgreich. no

SV Lohsa: Hottas (2); Rehn (1), Suschke (1,5), Knippa (1,5), Friede (1,5) sowie Ersatzspieler Schlegel (2,5). Wiednitz-H.: Pötschke (1,5), Noack (0,5), Vollmert (1), Wiesner (1), Schwarz (1), Mittig (0).