| 02:45 Uhr

Der fernöstliche Pilz als regionales Produkt der Lausitz

Irmgard Wielage und ihr Mann schauen sich mit den anderen Teilnehmern im Zuchtraum der Shiitakproduktion um.
Irmgard Wielage und ihr Mann schauen sich mit den anderen Teilnehmern im Zuchtraum der Shiitakproduktion um. FOTO: hir1
Hoyerswerda. Einen Ausflug auf die Shiitake-Pilzfarm im Kühnichter Gewerbegebiet haben die Teilnehmer des Treffpunkts "Gesunde Ernährung" gemacht. " hir1

Schließlich geht es bei dieser Veranstaltungsreihe um das Kennenlernen und die Vermarktung regional erzeugter Produkte", so Raphaela Lehmann von der CSB-Kinder- und Jugendfarm.
Weit mehr als 50 Teilnehmer waren gekommen, einige nicht angemeldete mussten aus Platzgründen wieder weggeschickt werden, obwohl schon zwei Gruppen gebildet wurden.

Geschäftsführer Robert Rysch verwies beim Betriebsrundgang auf einige Besonderheiten. "In unserer Firma sind mehrere hörgeschädigte Menschen beschäftigt, um ihnen im Arbeitsprozess eine Chance zu geben. Sie nutzen diese Chance gut." Der wöchentliche Absatz beträgt vier Tonnen Pilze, eine Umstellung von Einschicht- auf Mehrschichtbetrieb in acht modern ausgestatteten Ernteräumen zu jeweils 150 Quadratmetern steht bevor.

Dort wird mit Nährstoffen versehenes Substrat in Säcke gefüllt, zu Blöcken geformt, pasteurisiert und beimpft. In einer Zeit von 20 Wochen "schlafen sie sich so stark" und beginnen zu wachsen, bevor sie in Handarbeit von den Blöcken geschnitten werden. Der Pilz ist im Kommen. "Nächste Woche können wir hier eine Delegation aus der Schweiz begrüßen, die sich für die Pilze interessiert", verrät Robert Rysch, der nach eigenen Angaben zweimal wöchentlich Shiitake-Pilzgerichte zu sich nimmt. Das stabilisiere nicht nur das Immunsystem, sondern führe auch dazu, dass sich die Cholesterinwerte sich in normalem Rahmen bewegen.

Die zweite Teilnehmergruppe war beim Schaukochen mit Norbert Nerger und Susanne Daubner von der Görlitzer "Obermühle" dabei. Sie zauberten eine Shiitake-Cremesuppe, Shiitake mit Balsamico und gefülltes Schweineschnitzel mit Shiitake-Pilzen, auch wenn das Zubereiten von Shiitakepilzen beim Schaukochen neu für sie sei, räumte die Görlitzer Gastronomin Susanne Daubner ein. Die meisten Hobbyköche zeigten sich beeindruckt - und viele nahmen auch gleich frische Shiitake-Pilze zum Nachkochen mit.