ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Der Ernst des Lebens

Gute schulische Leistungen sind die beste Garantie für einen Ausbildungsplatz oder das Wunschstudium, hat Kultusminister Steffen Flath im Hinblick auf die Auszeichnungsveranstaltungen für Sachsens beste Schüler gesagt.

Die Einschränkung auf „Ausbildung“ und „Studium“ ist bei dieser Aussage richtig. Denn längst ist ein sehr gutes Abschlusszeugnis in der Schule, in der Ausbildung oder im Studium kein Garantieschein mehr, um später auch den Traumjob zu bekommen. Überhaupt irgendwie Geld zu verdienen, ist vielmehr das Ziel. So machen sich selbst unter Sachsens besten Schülern Zukunftsängste breit: Denn es liegt nicht nur an den hervorragenden Leistungen, ob sich der Fleiß auszahlt, wenn der „Ernst des Lebens“ beginnt.