ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:55 Uhr

Hoyerswerda
Der Boulevard-Spaziergang kann starten

Für einen Monat soll die Kirchstraße in ein Boulevard verwandelt werden. Foto: Sascha Klein
Für einen Monat soll die Kirchstraße in ein Boulevard verwandelt werden. Foto: Sascha Klein FOTO: LR / Sascha Klein
Hoyerswerda. Am Montag wird es informativ, bunt und lecker auf Hoyerswerdas Kirchstraße. Von Anja Hummel

Sie möchten durchstarten. Mit ihren eigenen Produkten. Mitten in Hoyerswerdas Altstadt. Ohne Miete zu zahlen. Geht nicht? Doch, sagen die Stadt Hoyerswerda und der Gewerbering. Möglich machen soll das eine neue Aktion: ein Testladen im Fließhof, in dem Gewerbetreibende über einen Zeitraum von drei Monaten ausprobieren können, wie ihre Produkte am Markt ankommen. Lediglich die Betriebskosten sind zu zahlen. Um alles andere kümmern sich das Citymanagement und die Wirtschaftsförderung der Stadt Hoyerswerda. Zu den „Testern“ gehören drei Frauen: Monique van Nuland, die Betreiberin des Hofcafés Bröthen, Malerin Birgit Modler und Melinda Kiszczak, die Kunstwerke aus Stoff herstellt. Am Wochenende wird in der Senftenberger Straße Eröffnung gefeiert. Bis zum 3. Juli soll das „Café mit Kunst“ zum Verweilen und Bestaunen einladen. Die Lebensräume Hoyerswerda stellen den Gewerberaum zur Verfügung.

Damit sind die drei Frauen Teil einer neuen Aktion in der Altstadt. Im Rahmen der 750-Jahr-Feierlichkeiten für Hoyerswerda wird sich die Kirchstraße in einen Boulevard für Fußgänger verwandeln. Einzelhandel, Gastronomie und Vereine teilen sich den verfügbaren Raum. Eine urbane Atmosphäre schaffen, so lautet eines der Aktionsziele.

Das Programm der ersten Woche vom 4. bis 10. Juni verspricht so einiges an Unterhaltung. So bringen Straßenmusikanten am Montag, Mittwoch und Freitag Stimmung auf den Boulevard. Außerdem kann auf dem Platz vor dem Fließhof Boule gespielt werden, am 8. Juni findet ab 18 Uhr ein öffentlicher Schach-Spieleabend statt.

Auch das Thema Handel kommt nicht zu kurz: In einem Händlerzelt stellen sich jeden Tag von 9 bis 18 Uhr Unternehmer vor. Am Dienstag werden beispielsweise Textilien aus Naturmaterialien präsentiert, am Mittwoch bietet Kräuter Meyer aus Hoyerswerda Teerunden an. Im Vereinszelt auf dem Kirchhof ist täglich von 10 bis 18 Uhr etwas los. Die Lautech organisiert diverse Inforunden – von der Präsentation cooler Gründungsideen bis zum Austausch mit anderen Unternehmern. Der Salon Haarschneider eröffnet eine Strandbar mit Live-Musik und im Café Rosali, an Gruners Eiswagen, im Imbiss am Markt und auch im Stadtcafé kann geschlemmt werden.

Der Gewerbering Stadtzukunft lädt alle Interessierten zu einem Eröffnungsspaziergang für Montag, 4. Juni, 17 Uhr, ein. Treff ist der „Eingang“ zur Kirchstraße vom Markt aus.