| 02:46 Uhr

Der andere Weg zum Angelschein

Joachim Feder zeigt Nico (links) und Lukas (rechts) wie man die Angelrute mit Erfolg auswirft.
Joachim Feder zeigt Nico (links) und Lukas (rechts) wie man die Angelrute mit Erfolg auswirft. FOTO: hir1
Wittichenau. Am morgigen Freitag wird der Angelverein in Wittichenau mindestens vier neue Mitglieder bekommen. Unter ihnen: Toni Leifer. Er gehört zu den 13 Jungen des Ganztagsangebots Angeln der Wittichenauer Oberschule hir1

"Korla Awgust Kocor", die sich vor Kurzem mit Joachim Feder vom Anglerverein Wittichenau auf dem Sportplatz hinter der Schule zu den ersten Wurfübungen in diesem Jahr trafen. Damit bereiten sie sich auf das Jugendzertifikat vor, mit dem sie an den Gewässern des Deutschen Angelverbandes in Sachsen angeln dürfen.

Doch zuvor müssen sie sich einer Prüfung unterziehen. Wenn sie 14 Jahre alt sind und zwei Jahre Mitgliedschaft im Verein nachweisen können, dürfen sie die Möglichkeit nutzen, den Fischereischein für Erwachsene zu erwerben. Deshalb wollen Toni Leifer und drei weitere Jungen der Gruppe am Freitag in den Verein eintreten. Im Ganztagsangebot erwerben sie bei Joachim Feder alle Fähigkeiten, die ein Angler braucht. Der Fischereischein für Erwachsene wäre ansonsten mit einer umfangreichen Prüfung verbunden, die den Jugendlichen des GTA Angeln erlassen wird.