ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:19 Uhr

Polizeibericht
Defektes Bremslicht enttarnt Dealerin

FOTO: dpa / Jens Kalaene
Hoyerswerda. Ein defektes Bremslicht an einem Suzuki Alto hat am Montagnachmittag bei einer polizeilichen Kontrolle die 33-jährige Fahrerin als Drogenhändlerin enttarnt.

Wie die Polizei mitteilt, stellten die Beamten ihre Fahruntauglichkeit fest, als sie sie auf die kaputte Leuchte hinwiesen. Ein positiv auf Amphetamine reagierender Test bestätigte die Vermutung. Eine tiefergehende Kontrolle ihres Fahrzeugs und Rucksacks auf dem Revier brachte weitere Betäubungsmittel hervor. Die Polizei fand Marihuana-Blüten, ein Einweckglas mit über hundert Gramm Crystal, Utensilien für den Betäubungsmittelhandel und eine größere Bargeldsumme. Drei Anzeigen wurden erstattet, erstens wegen Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel, zweitens wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und drittens wegen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge.

(sey)