| 20:03 Uhr

Dartsportler bringen sich mit einem Kinderfest ein

Beim beliebten Büchsenzielwurf erklärt Mirko Hartwig den Kids Nico und Ramon (r.) die Regeln.
Beim beliebten Büchsenzielwurf erklärt Mirko Hartwig den Kids Nico und Ramon (r.) die Regeln. FOTO: hir1
Hoyerswerda. In der Gartenanlage "Neue Zeit" hinter der Apotheke am Jahnstadion Hoyerswerda haben die zwölf Dartsportler "Bad Boiz" am Samstag eine sportliche Überraschung für Kinder vorbereitet. Abwechslung war bei dem Treffen Trumpf. Heinz Hirschfeld

Denn für die Kinder war eine Hüpfburg aufgebaut. Büchsenzielwurf hieß es an einem anderen Stand. Es konnte Tennis gespielt und allerlei lustige Spiele rund um den Sport ausprobiert werden. Mädchen und Jungen, die es ruhiger mögen, konnten ihr Können an der Malstraße zeigen.

Natürlich war auch noch ein Dartautomat mit zwei beleuchteten Scheiben aufgebaut. Auch das wurde von den Festbesuchern genutzt. "Damit wollen wir alle Interessenten an den Dartsport heranführen", erklärte Dartsportler Mirko Hartwig von den einladenden "Bad Boiz".

Schon im vorigen Jahr hatten sich die "Bad Boiz" rund um ihre Trainingsstätte in der Gartenanlage "Neue Zeit" mit einer sportlichen Kinderüberraschung zu Ostern in die Wohlfühloase eingebracht. Das Kinderfest kam damals gut an. Das habe die "Bad Boiz" ermutigt, die Kinder in diesem Jahr wieder zu überraschen.

Die "Bad Boiz", die in der Dartliga Niederlausitz aktiv sind, haben sich in der Kleingartenanlage eingemietet. In ihrem Domizil betreiben sie ihre Trainingsstätte und tragen darin ihre Heimligaspiele aus. Ganz uneigennützig war das Treffen am Samstag natürlich nicht. Die Dartsportler sind bestrebt, mit ihren Aktivitäten den Nachwuchs für ihren Sport zu begeistern, um später einmal selbst für die "Bad Boiz" auf die Punktejagd in der Niederlausitzliga zu gehen.