| 17:58 Uhr

Dachstuhl in Lauta von Feuerwehr gelöscht

Lauta. In der Nacht zu Donnerstag hat es in einem Haus in der Lautaer Kleiststraße gebrannt. Offenbar war zuvor ein Blitz in das Wohnhaus eingeschlagen, teilt die Polizeidirektion Görlitz mit. red/skl

Daraufhin fing der Dachstuhl an zu brennen. Zu dieser Zeit hat es in der Region stark gewittert. Die Berufsfeuerwehr Hoyerswerda und die Freiwillige Feuerwehren der Orte Lauta, Laubusch, Lauta Dorf, Leippe und Torno haben die Flammen gelöscht. Nach Polizeiangaben ist ein Sachschaden in Höhe von circa 10 000 Euro entstanden. Es ist zum Glück niemand verletzt worden.