Ein Stapel hellblauer Einweg-Atemmasken liegt gleich am Eingang in den Saal vom Rathaus in Lohsa. Daneben steht eine Flasche mit Desinfektionsspray. Teilnehmer der Gemeinderatssitzung dürfen sich frei bedienen.

Doch die meisten Gemeinderäte sind ohnehin bereits mit einem eigenen Mund-Nase-Schutz ausgestattet. Die einen tragen einen selbstgenähte Maske, die anderen haben ihren enganliegenden Schlauchschal bis zur Nase hochgezogen.

Masken müssen seit 20. April in Sachsen verpflichtend im Nahverkehr und auch in Einkaufsläden getragen werden. Ein Schal oder Tuch würde ebenfalls ausreichen – wichtig sei nur, dass Mund und Nase bedeckt sind, um sich und seine Mitmenschen zu schützen.

Kommunalpolitik: Corona-Krise verkürzt Sitzungen

Wie Lohsas Bürgermeister Thomas Leberecht gleich zum Auftakt mitteilt, wurde wegen der Corona-Pandemie auch die Tagesordnung abgeändert. Da die für alle „anstrengende“ Tragedauer der Maske nicht unnötig in die Länge zu ziehen, fiel der nicht-öffentliche Teil aus; und auch die Punkte Bürgerfragestunde“ und „Anfragen der Gemeinderäte“ wurde gestrichen.

Anders beim Gemeinderat in Lauta: Dort war das Tragen einer Atemschutzmaske den Räten freigestellt. Nur einer machte davon Gebrauch. Um den Sicherheitsabstand zu wahren, fand die Sitzung diesmal allerdings nicht im Sitzungssaal der Lautech statt, sondern im Beratungsraum der Feuerwehr in Lauta. Dort wurden die Tische auseinandergerückt.

Trotz Coronavirus: Ohne Masken in Elsterheide

Ähnlich in der Gemeinde Elsterheide: Statt der U-Tafel wurden die Tische bei der Sitzung am 21. April wie bei einer Abitur-Prüfung auseinandergerückt. Eine Atemmaske trug niemand. Die Sitzung ausfallen lassen stand für Bürgermeister Dietmar Koark nicht zur Debatte. Er wolle die „Entscheidungen nicht wie eine Bugwelle vor sich herschieben“, erklärte er.

Diesbezüglich scheint die Stadt Hoyerswerda kaum Bedenken zu haben. Der Stadtrat am 28. April fällt aus. Damit hat die Stadtverwaltung unterdessen bereits den zweiten Stadtrat in Folge abgesagt. Der nächste Stadtrat in Hoyerswerda soll am 26. Mai stattfinden.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und zur Lage in der Lausitz gibt es in unserem Liveticker.

Zahlen und Grafiken zur Ausbreitung des Coronavirus haben wir in unserem Dashboard für Sie zusammengefasst.

Bleiben Sie informiert mit dem kostenlosen Newsletter der LR-Chefredaktion.

Hintergründe zum Coronavirus in der Lausitz finden Sie in diesem Dossier.

#lausitzhältzusammen – die Plattform bei LR Online für alle privaten Hilfsangebote und Ankündigungen der lokalen Unternehmen.